Stereoskopbilder

Stereoskopbilder

Bezeichnung: Stereoskopbilder
Inventarnummer: 4427
Herkunft: Schenkung Dora von Greyerz, Münsingen, 1979

Zweck und Funktion
Solche stereoskopischen Fotos zum Stereoskop «Perfescope» waren sehr populär und schufen für den Betrachter die Illusion einer Tiefenwirkung. Scharen von Fotografen nahmen auf ihren Exkursionen durch die ganze Welt stereoskopische Fotos auf. Beliebte Motive waren Ruinen antiker Bauwerke, Städteansichten, die Berge und Gletscher der Alpen, aber auch (nachgestellte) Szenen aus dem Familienleben. Ihre größte Verbreitung erreichten die Stereoskopien Ende des 19. Jahrhunderts.

Bezug zu Münsingen
Die Bilder stammen aus dem Wartezimmer des Münsinger Arztes Walter von Greyerz, der seine Praxis im sog. «Doktorhaus» an der Bernstrasse 10 betrieb.