Sammlung Fritz Gafner

Sammlung Fritz Gafner

Bezeichnung: Sammlung Fritz Gafner
Inventarnummer 5435-5507
Herkunft: Nachlass Fritz Gafner, Lehrer in Münsingen

Zweck und Funktion
Die Sammlungsobjekte auf diesem Tablar zeigen die Vielfalt von Hygieneprodukten und Arzneien, die bereits in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts angeboten wurden. Neben Produkten aus der Region finden sich auch Töpfchen und Fläschchen aus dem Ausland – Vorboten der globalisierten Wirtschaft. Der Inhalt reicht von Bewährtem wie Eisentabletten bis zu „Wundermitteln“ zur Förderung des Haarwuchses.

Bezug zu Münsingen
Fritz Gafner war ein engagierter Lehrer und sehr interessiert an gesellschaftlichen Fragen. Kritisch verfolgte er das Weltgeschehen und die Entwicklungen in der Schweiz. Sein grosses Wissen floss unter anderem in Volkshochschulkurse ein, in denen er verstand, die Münsinger Geschichte in grössere Zusammenhänge zu stellen. Schon früh erkannte er, dass Alltagsobjekte später einmal sprechende Zeugen ihrer Zeit darstellen würden. Seine Sammlung von etwa 500 Objekten belegte seinerzeit einen schönen Teil der Wohnung der Familie Gafner.     

Quellen
•        Schenkungs-Inventar 6.12.1996
•        Typoskript eines Volkshochschul-Kurses