Reisekamera

Reisekamera
Reisekamera
Kassette für Fotonegative
Kassette für Fotonegative

 
Bezeichnung: Reisekamera
Inventarnummern: 4310 und 4437
Herkunft: Kauf eines grösseren Bestandes von Fotokameras, Fotolabor-Geräten und Fotonegativen durch das Museum im Februar 1979 für insgesamt Fr. 500.--

Zweck und Funktion
Transportable Kamera für Aufnahmen 30x40cm (4310) mit Kassette für Fotonegative (4437).

Bezug zu Münsingen
Die Kamera wurde 1912 von Emil Luttenbacher angeschafft, um in der damals gegründeten landwirtschaftlichen Schule Schwand von den Kursteilnehmern Gruppenfotos zu erstellen. Beispiel: Bild des ersten hauswirtschaftlichen Kurses auf der Schwand 1914 (Inv.-Nr. 16071, 16072). Emil Luttenbacher hatte 1906 das Geschäft des ersten Berufsfotografen in Münsingen – Josef Lerf – übernommen. Von Emil Luttenbacher sowie seinen Söhnen und Nachfolgern Werner und August Luttenbacher stammen gegen 300 Fotografien und Ansichtskarten in der Museumssammlung.

Quellen
•        Ortsgeschichte S. 360-361
•        Inventar Luttenbacher 1998 (Inv.-Nr. 29014.07)