Museum Schloss Münsingen

Das Schloss

Hans Franz Nägeli lässt Schloss Münsingen 1550 auf den Grundmauern der mittelalterlichen Burg der Ritter Senn errichten. Das Schloss dient ihm fortan als repräsentativer Herrschaftssitz und seiner grossen Familie als standesgemässes Wohnhaus.

 Im 18. Jahrhundert werden die Wohnräume dem zeitgenössischen Geschmack angepasst und umgestaltet. Ein prächtiger Kachelofen des Ofenbauers Peter Gnehm ziert die gediegene Von Steiger Stube. 1877 übernimmt der Staat Bern das Schloss samt den zugehörigen Gütern. 1977 kauft die Gemeinde Münsingen das Schloss und macht es zum kulturellen Herz der Gemeinde: Die Räume bieten Platz für Museum und Musikschule. Brautleute geben sich in der romantischen Szenerie liebend gerne das Jawort.

Entdecken Sie weitere Berner Schlösser

Unter dem Label „Berner Schlösser“ gibt es Bestrebungen, vermehrt Kooperationsprojekte zu schaffen. Das Museum Münsingen ist hier auch dabei.

Endecken Sie weitere Berner Schlösser unter
www.berner-schloesser.ch

Museum Münsingen auf der Homepage der Berner Schlösser:
Museum Münsingen | Schloss und alte Oele